5. Herbstworkshop Energiespeichersysteme

In diesem Jahr werden u.a. folgende Themenbereiche behandelt:

  • innovative Konzepte zur Nutzung von Energiespeichern in Multi-Use-Anwendungen mit mehreren, parallelen Einsatzaufgaben
  • Methoden zur optimierenden Strukturierung, Dimensionierung und Betriebsführung von einfachen und von gekoppelten Energiespeichersystemen im Strom-, Wärme- und Mobilitätssektor
  • innovative Energiespeicher- und Energiewandlungs-Technologien

Folgende Vorträge sind vorgesehen:

  • Importance of multi-use of thermal storage coupled with P2H for deep decarbonization in northern cities, Prof. Peter Lund, Aalto University Helsinki
  • Multi-Use für Batteriespeicher – Eine technisch-ökonomische Analyse für den deutschen Energiemarkt, Dr. Holger Hesse, TU München
  • Optimierende Betriebsführung hybrider Batteriespeichersysteme in Multi‐Use‐Anwendungen unter Berücksichtigung der Batteriealterung, Dipl.-Ing. Margrit Wicke, TU Dresden
  • Multi-Nutzen in Theorie und Praxis – der aktuelle Stand aus der Projektentwickler Perspektive, Dr. Julia Badeda, ABO Wind AG
  • Kinetische Energiespeicher in der Hochleistungs-Ladeinfrastruktur für Batterieelektrische Fahrzeuge, Dr. Hendrik Schaede-Bodenschatz, Adaptive Balancing Power GmbH, Darmstadt
  • Bewirtschaftung von Energiespeichern unter Unsicherheit, Dr. Stephan Meisel, Uni Münster
  • Dimensionierung und Betrieb von Batteriespeichern in Windparks – eine Multi-Use Anwendung, Prof. Ines Hauer, Universität Magdeburg
  • Dimensionierung von Lithium-Ionen-Batteriespeichern unter Berücksichtigung von Temperaturgradienten, M. Sc. Matthias Faber, RWTH Aachen

Die Teilnahme ist kostenlos. Ihre Anmeldung senden Sie bitte bis zum 06.12.2021 an E-Mail: thilo.bocklisch@tu-dresden.de

Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Einwahllink für die Online-Veranstaltung.